Milford Sound

Nach einem Aufenthalt in dem lebendigen Queenstown mit viel Action und umgeben von Menschen, bin ich ganz froh einmal für mich zu sein.

Denn hier in Milford Sound gibt es nichts außer einer atemberaubenden, wunderschönen Natur. Kein Telefonsignal, kein Internet, kein Supermarkt, keine großen Häuser, keine Hektik.. nur Stille, Vogelstimmen, klare Flüsse, grüne und weiße Berge, Wasserfälle und einen wunderschönen Fjord.

Wer also mal dem ganzen Trubel entfliehen und einfach mal die Stille genießen mag, um bei sich anzukommen, ist hier genau richtig. Wichtig ist, dass ihr euch genügend Proviant für euren Aufenthalt mitbringt, da es wie gesagt keinen Supermarkt gibt. Es gibt jedoch ein Restaurant und ein Cafe, diese sind aber, da es weit und breit nichts anderes gibt, sehr überteuert.

Um die Schönheit des Fjordes zu betrachten, habe ich eine `boatcruise ´ gemacht, wie jeder der hier her kommt. Es wird eine Geschichte der Maoris erzählt wie der Fjord entstanden ist, man kann sich von dem Wasser eines Wasserfalls segnen lassen, hat wunderschöne Aussichten.

An den Boot-Terminals und auf dem Boot selbst ist wieder recht viel, durch all die Touristen, los. Die meisten bleiben jedoch nur den Tag über, machen die Kreuzfahrt und fahren dann mit dem Bus wieder nach Te Anau oder Queenstown. Ich denke auch das die meisten gar nicht wissen, dass es hier eine Unterkunft gibt, auch für Backpacker. Ich brauchte eine ganze Weile um diese zu finden, da es keine Auflistungen auf den typischen Seiten, wie booking.com oder hostelworld gibt.

Wenn man wandern geht oder einfach etwas weiter weg vom Hafen kommt, kann man dann ganz entspannt die Stille und sehr schöne Aussichten genießen.

One comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *