Endjahresprogramm für internationale Schüler

Am ersten November war für uns der letzte Schultag. Für diejenigen, die die Examen nicht mitschreiben, hat unsere Schule ein Endjahresprogramm zusammengestellt, bei dem wir jeden Tag eine andere Aktivität machen und somit mehr über die neuseeländische Kultur und Natur (rund um Wellington) kennenlernen.

So sind wir in der ersten Woche den Eastern walkway in Wellington entlanggelaufen, haben dabei eine herrliche Aussicht genossen. Sind ins eiskalte Wasser des pazifischen Ozeans gesprungen und anschließend durch die starken Sonnenstrahlen entweder brauner oder rot geworden. Weiterhin stand ein Besuch in “Zealandia”, ein Naturschutz Park für heimische Vögel, auf dem Programm. Dort haben wir den ein und anderen Vogel gesehen (Tui, Kaka und weitere).

Außerdem haben wir den Botanical Garden in Wellington besucht, sind den southern walk way entlanggelaufen, welcher einer der anstrengendsten Wanderungen ist. Haben dabei einige markante Stellen aus den Filmen “Hobbit / Herr der Ringe” gesehen.

Wir sind mit einer Fähre zur Sommers Island gefahren und dort nach Eidechsen Ausschau gehalten. Weiter zum Castlepoint gefahren, wo man auch eine wunderschöne Aussicht hat und auch Robben sehen kann.

Für die nächsten Wochen sind noch einige andere Wanderungen und Aktivitäten geplant, wie zum Beispiel Klettern im Hochseilgarten, Ice Skating, Wellington Zoo und noch einige aufregende Sachen.

 

One comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *